Sunday, February 24, 2008

And one point goes to...

Bereits seit einiger Zeit kann man auf youtube-Kanälen sehen, wie man die anderen bewertet. Lustig, wie sich da so manch’ unerwarteter Abgrund auftut. Nehmen wir doch als Beispiel

den kanal von tangueriles aka Familie Paludi

Scrollt man die Seite herunter, erhascht man einen Blick auf „Meine neuesten Bewertungen“.
Auf zwei Sachen kann man daraus schließen:
1) Als Kind träumte Geraldine Rojas davon, Turnerin zu werden.
2) Geraldine Rojas hat es so richtig auf Jennifer Bratt abgesehen.
Ich meine, wenn man sich die Mühe gibt, jemandem einen Punkt zu geben, then he(she) is definitely making a statement. Für die noch nicht Eingeweihten: Jennifer Bratt ist eine San-Franciscoer Tanguera, die einen gewissen Grad an Netzberühmtheit mit ihren Embellishment-Videos erlangte.

Obwohl kein großer Fan von ihrem Tanzpartner, finde ich die beiden doch sehr sympathisch. Jennifer’s einziges winziges „Vergehen“ war wohl, dass ihr Name häufig in Verbindung mit dem von Geraldine erwähnt wurde, und zwar wegen ihrer präzisen Fußarbeit.

Was haben wir daraus zu lernen? Don’t mess with the queen.

Auch sieht es so aus, als hätte Ezequiel Paludi unter dem Namen neotanga666 durch die fremden Videos gehopst (vorwiegend die mit Chicho, Arce, Dana und Pablo) und eine schleimige Spur von Beleidigungen hinterlassen.
Das tun die beiden auch in ihren Workshops, leider: Ezequiel erhebt mit Vorliebe belehrend den Zeigefinger, um den gleich in die Richtung seiner imaginären Feinde auszustrecken.
Das Recht auf freie Meinungsäußerung ist unanfechtbar. Aber wo verläuft die Grenze zwischen einem gefühlten Standpunkt und einfacher Bosheit? - die ist häufig verwischt.
Viele würden behaupten: je höher nach oben, desto dünner der Luft, also muss man sich - auch als Tänzer - von anderen abgrenzen, indem man die letzteren runterputzt.
Schade eigentlich.

4 comments:

msHedgehog said...

That's so hilarious I had to take a screenshot. I think it's a good thing you're writing in German. (Which is your native language? It's hard for me to tell in text). I hadn't noticed that feature of YouTube, but I have recently discovered that if you "View Source" on a video you can learn some of the referrer URLs.

It's also possible she might be using the stars the same way I do in iTunes - 1 meaning "I like this at least a bit" and five meaning really a favourite. But YouTube does give you an indication of what they're supposed to mean, and I see the German ones at least are a reasonable translation of the English.

How can you tell about neotanga666?

La Tanguerita said...

Hey:-)I e-mailed you.

Caren42 said...

Was mich irgendwie irritiert, ist, dass der Name Geraldine mal mit und mal ohne "e" am Ende geschrieben wird. Ich will nicht glauben, dass es sich bei diesem YouTube-account wirklich um einen des Ehepaars Paludi und nicht um den eines Superfans handelt. Sollte es aber doch so sein, dann bin ich natürlich deiner Meinung: wie arm wäre das...

La Tanguerita said...

ich hätte es mir auch gewünscht, ehrlich. Aber ich fürchte, es handelt sich dabei tatsächlich um ihren Kanal ... wie wäre es damit?
http://tangueriles.tumblr.com/
Das ist ihre offizielle Seite.
Arm ist es allemal.